Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Untertisch Wasserfilter mit Wasserhahn: Installation & Vorteile für reines Wasser

Von Tobias Fendt • Zuletzt aktualisiert am 29. Februar 2024

Stell dir vor, du drehst den Wasserhahn auf und weißt, dass das Wasser, das herausfließt, rein und sicher ist.

Mit einem Untertisch-Wasserfilter ist das möglich. Ich habe selbst einen solchen Filter installiert und das Ergebnis war bemerkenswert – kein Kalk mehr in meinem Tee und der Geschmack ist einfach klarer.

Die Installation war einfacher, als ich dachte, und die Wartung ist minimal. Seitdem ich den Filter benutze, habe ich bemerkt, dass ich mehr Wasser trinke und mich insgesamt gesünder fühle.

Es ist, als hätte ich eine frische Quelle direkt in meiner Küche.

Bist du bereit, mehr über die Vorteile eines Untertisch-Wasserfilters zu erfahren und wie er auch dein Trinkerlebnis verbessern kann?

Bleib dran, denn in diesem Artikel verrate ich dir alles, was du wissen musst.

Vorteile eines Untertisch-Wasserfilters

Sauberes Wasser jederzeit verfügbar

Hast du dich jemals gefragt, warum übersieht man oft die Qualität des Trinkwassers? Mit einem Untertisch-Wasserfilter hast du jederzeit Zugang zu sauberem Wasser.

Schwermetalle, Chlor und mikroskopische Verunreinigungen, die möglicherweise im Leitungswasser vorhanden sind, werden effektiv entfernt.

So sicherst du dir und deiner Familie ein gesundes Lebenselixier direkt aus dem Hahn.

Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit

Stelle dir vor, du würdest keine Wasserflaschen mehr kaufen müssen. Das ist nicht nur praktisch, sondern spart auch Geld und schont die Umwelt.

Ein hochwertiger Untertisch-Wasserfilter kann bis zu 5.000 Liter Wasser reinigen, bevor ein Filterwechsel notwendig ist.

Rechne es doch mal nach: Wenn ein Liter Wasser im Durchschnitt 0,19€ kostet, ergibt sich eine beachtliche Ersparnis.

Anschaffungskosten (€)Einsparung über 2 Jahre (€)Gesparte Flaschen (0,5 L)
1203802000

Die Tabelle zeigt, dass sich die Anschaffung eines Wasserfilters schnell amortisiert und du zusätzlich einen Beitrag zum Umweltschutz leistest.

Einfache Installation und Wartung

Die Montage eines Untertisch-Wasserfilters ist überraschend einfach und kann mit etwas handwerklichem Geschick selbst erledigt werden.

Falls du Bedenken hast, findest du auf Webseiten wie Heimwerker.de nützliche Anleitungen. Einmal installiert, benötigt der Wasserfilter kaum Wartung.

Lediglich der Austausch der Filterkartuschen in regelmäßigen Abständen ist notwendig, um die Reinheit des Wassers zu gewährleisten.

Verbessertes Geschmackserlebnis

Abgesehen von der Reinheit des Wassers wirst du einen deutlichen Unterschied im Geschmack feststellen.

Kalkhaltiges oder chloriertes Leitungswasser kann den Geschmack von Getränken und ebenso von Speisen negativ beeinflussen.

Ein Untertisch-Wasserfilter liefert hingegen frisches und weiches Wasser, frei von Geschmacksstörungen, was auch Gourmetköche auf Plattformen wie Kochbar.de zu schätzen wissen.

Gesundheitliche Vorteile

In der heutigen Zeit, in der Gesundheit zentrale Bedeutung hat, ist es wichtig, dass du deinem Körper reines Wasser zuführst.

Es unterstützt nicht nur die Verdauung und den Stoffwechsel, sondern tränkt auch jede Zelle deines Körpers mit Feuchtigkeit.

Ohne die Sorgen um Verunreinigungen oder Schadstoffe im Leitungswasser kannst du mehr Wasser trinken und so zu deinem ganzheitlichen Wohlergehen beitragen.

Wie funktioniert ein Untertisch-Wasserfilter?

Ein Untertisch-Wasserfilter ist ein raffiniertes System, das direkt an die Wasserleitung unter der Spüle in deiner Küche angeschlossen wird. Dieser versteckte Reinigungshelfer arbeitet still im Hintergrund, um Trinkwasser von Unreinheiten zu befreien.

Zu Beginn passiert das Leitungswasser eine Vorfilterstufe, die größere Partikel wie Sand und Rost zurückhält. Danach kommt der entscheidende Part: Aktivkohle.

Aktivkohle ist ein natürlicher Filterstoff, der aufgrund seiner porösen Struktur viele Verunreinigungen im Wasser an sich binden kann.

So werden Chlor, Pestizide und organische Verbindungen aus dem Wasser entfernt. Auf Umweltbundesamt findest du Informationen zu Wasserqualität und -aufbereitung.

In der nächsten Stufe durchläuft das Wasser bisweilen eine Umkehrosmose-Membran.

Diese semi-permeable Membran arbeitet so fein, dass selbst Mikroorganismen und Schwermetalle abgehalten werden. Deine Trinkqualität verbessert sich dadurch erheblich.

Um dir eine Vorstellung zu geben, hier eine kleine Tabelle zur Reduzierung von Schwermetallen durch verschiedene Filter:

SchwermetallReduktion (in %)
Bleibis zu 99%
Kupferbis zu 98%
Zinkbis zu 97%

Anschließend kann eine Nachfilterung stattfinden, um sicherzustellen, dass auch die letzten Unreinheiten entfernt werden und sich der Geschmack deines Wassers weiter verbessert.

Erwähnenswert ist auch, dass qualitativ hochwertige Filtersysteme oft mit nützlichen Indikatoren ausgestattet sind, die dich beim rechtzeitigen Wechsel der Filtermedien unterstützen.

Dadurch wird gewährleistet, dass du stets reines Wasser genießen kannst. Gerätetest auf Seiten wie Stiftung Warentest können helfen, das richtige Modell auszuwählen.

Denke daran, beim Kauf auf Zertifikate und Prüfsiegel zu achten, die die Effizienz und Sicherheit des Filters bestätigen.

Mit dem richtigen Untertisch-Filter sichert du dir nicht nur ein Plus an Gesundheit sondern auch ein gutes Gefühl, zum Umweltschutz beizutragen.

Welche Schadstoffe werden entfernt?

Wenn du dich für einen Untertisch-Wasserfilter interessierst, möchtest du sicher wissen, welche Verunreinigungen dieser aus deinem Wasser entfernen kann.

Hochwertige Wasserfilter bieten dir den Vorteil, dass sie eine Vielzahl potenziell schädlicher Stoffe herausfiltern und somit die Wasserqualität erheblich verbessern.

Einer der Hauptgründe für die Anschaffung eines solchen Systems ist die Reduzierung von Chlor, das oft zur Trinkwasserdesinfektion verwendet wird, aber den Geschmack und Geruch des Wassers negativ beeinflussen kann.

Darüber hinaus entfernen gute Wasserfilter auch Schwermetalle wie Blei und Kupfer, die in manchen alten Leitungen vorkommen können und gesundheitsschädlich sind.

Nicht zu unterschätzen ist die Fähigkeit eines qualitativen Wasserfilters, Pestizide und Herbizide zu eliminieren, die von landwirtschaftlichen Flächen in unser Wassersystem gelangen können, sowie Medikamentenrückstände, die immer häufiger in der Umwelt nachgewiesen werden.

Eine andere Sorge sind mikrobiologische Kontaminationen. Durch einen Untertisch-Wasserfilter kannst du sicherstellen, dass Bakterien, Viren und Parasiten keine Gefahr für deine Gesundheit darstellen.

Dazu zählt beispielsweise Escherichia coli (E. coli), der bei Verunreinigung zu schweren Magen-Darm-Erkrankungen führen kann.

SchadstoffReduzierung
Chlorbis zu 99%
Bleibis zu 99%
Kupferbis zu 98%
Pestizidebis zu 99%
Herbizidebis zu 99%
Medikamentenrückständebis zu 99%
Bakterien & Virenbis zu 99%

Die Effektivität deines Wasserfilters kannst du zudem durch regelmäßige Wassertests überprüfen.

Achte beim Kauf deines Untertisch-Wasserfilters darauf, dass er bestimmte Prüfsiegel trägt.

Diese Zertifikate belegen, dass der Filter in der Lage ist, eine Reihe von Schadstoffen zu reduzieren oder zu eliminieren. Solche Zertifizierungen geben dir zusätzliche Sicherheit darüber, dass du und deine Familie sauberes Trinkwasser genießen könnt.

Es lohnt sich, in ein System zu investieren, das nicht nur zu deinem gesunden Lebensstil beiträgt, sondern auch den Geschmack deines Wassers deutlich verbessert.

Mit einem Untertisch-Wasserfilter gehst du auf Nummer sicher, denn du reduzierst das Risiko von Kontaminationen, die über das Leitungswasser in deinen Haushalt gelangen könnten.

Unterschiede zwischen verschiedenen Untertisch-Wasserfiltern

Unterschiede zwischen verschiedenen Untertisch Wasserfiltern

Beim Kauf eines Untertisch-Wasserfilters stößt du auf verschiedene Modelle, die sich in Ausstattung, Leistung und Preis unterscheiden. Es ist wichtig, dass du die Unterschiede kennst, um das für dich passende System zu wählen.

Single-Stage vs. Multi-Stage Systeme: Einzelstufen-Filter nutzen ein einziges Medium zur Wasserreinigung, während Mehrstufen-Filter verschiedene Schichten von Filtrationsmedien durchlaufen.

Multi-Stage Filter können spezifischere Verunreinigungen entfernen, was zu einer insgesamt höheren Wasserqualität führt.

FilterartAnzahl der StufenBesonderheiten
Single-Stage1Einfache Filtration, günstiger in der Anschaffung
Multi-Stage2 oder mehrHöhere Reinigungsleistung, teurer

Material der Filtermedien: Aktivkohle ist ein häufig eingesetztes Material, doch es gibt auch Keramikfilter oder solche, die auf Ionenaustauscher-Technologie basieren.

Diese Alternativen können verschiedene Effekte auf Geschmack und Entfernung spezifischer Schadstoffe haben.

Lebensdauer und Kosten: Die Filterkartuschen von Untertisch-Systemen variieren in ihrer Lebensdauer. Einige müssen häufiger ausgetauscht werden als andere, was langfristige Kosten und Bequemlichkeit beeinflusst.

Überprüfe immer die Kapazität des Filters, gemessen in Litern, und die Durchflussrate, wie schnell gereinigtes Wasser zur Verfügung steht. Eine höhere Durchflussrate kann besonders praktisch sein, wenn du oft große Mengen an gereinigtem Wasser benötigst.

Darüber hinaus sollest du die Zertifizierungen beachten. Siegel wie das vom TÜV oder von der NSF können dir Sicherheit über die Qualität und Leistung des Wasserfilters geben.

Denke auch daran, dass die Installationsanforderungen variieren können. Einige Systeme benötigen eventuell professionelle Installation, während andere für handwerklich geschickte Personen leicht selbst einzubauen sind.

Bevor du dich entscheidest, solltest du auch Nutzerbewertungen und Testergebnisse einsehen, die dir einen realistischen Eindruck von der Leistung des Filters im Alltagsgebrauch bieten können.

Diese Informationen helfen dir dabei, ein System zu finden, das deinen Anforderungen an gereinigtes Wasser gerecht wird.

Installation eines Untertisch-Wasserfilters

Bevor Du Deinen Untertisch-Wasserfilter installierst, stell sicher, dass Du das benötigte Werkzeug parat hast. Standardmäßig benötigst Du:

  • Einen verstellbaren Schraubenschlüssel
  • Teflonband
  • Eine Bohrmaschine (falls erforderlich)
  • Einen Eimer

Schritt für Schritt durch den Installationsprozess:

Zunächst solltest Du das Hauptwasserventil absperren, um Leckagen während der Installation zu vermeiden. Eine genaue Anleitung findest Du oft in der mitgelieferten Bedienungsanleitung oder auf der Herstellerwebsite.

Entferne den existierenden Wasserhahn oder das Ventil und wickle Teflonband um die Gewinde, um eine dichte Verbindung sicherzustellen.

Bei den meisten Untertisch-Wasserfiltermodellen folgst Du dann diesen Schritten:

  1. Setze den Filter an der gewählten Stelle unter der Spüle.
  2. Verbinde die Wasserleitungen gemäß Herstellerangaben.
  3. Installiere das neue Wasserhahnventil auf Deiner Spüle.
  4. Überprüfe alle Verbindungen auf Dichtigkeit, indem Du das Wasser kurz aufdrehst und nach Lecks suchst.

Wenn es um die Bohrung für den zusätzlichen Wasserhahn geht, achte darauf, die Spüle nicht zu beschädigen. Bei einem Spülenmaterial wie Edelstahl oder Keramik benötigst Du eventuell spezielle Bohrer.

Achte darauf, dass die Verbindungsschläuche die Wasserleitung nicht knicken und Dein Filtersystem nicht die Tür des Unterschrankes blockiert.

Wartung und Filterwechsel:

FilterteilDurchschnittliche Lebensdauer
Vorfilter6 Monate
Aktivkohlefilter12 Monate
Umkehrosmose-Membran2-3 Jahre
Nachfilter (falls vorhanden)12 Monate

Beachte, dass Du die Filterkartuschen regelmäßig austauschen solltest. Filteranbieter wie BRITA bieten kompatible Kartuschen an, die einfach zu wechseln sind.

Vergiss nicht, den Wasserdruck zu prüfen – ein zu hoher Wasserdruck kann Dein Filtersystem beschädigen, während ein zu niedriger Druck die Filtrationsleistung beeinträchtigt.

Die meisten Hersteller geben den optimalen Druckbereich in ihren Spezifikationen an. Bei der Installation ist auch die Durchflussrate wichtig; diese sollte den täglichen Anforderungen Deines Haushalts entsprechen.

Indem Du Deinen Untertisch-Wasserfilter fachgerecht installierst, sorgst Du für reines Trinkwasser und kannst langfristig von den gesundheitlichen Vorteilen und Kostenersparnissen profitieren.

Wartung und Austausch der Filter

Eine regelmäßige Wartung deines Untertisch-Wasserfilters ist entscheidend für seine Langlebigkeit und Funktionstüchtigkeit. Filterkartuschen solltest du gemäß Herstellerangaben austauschen, in der Regel alle sechs Monate, um eine hohe Wasserqualität zu gewährleisten.

Beachte, dass der Wasserverbrauch und die Qualität des Leitungswassers die Lebensdauer der Filter beeinflussen.

Bei höherem Verbrauch oder verschmutztem Wasser ist ein häufigerer Austausch ratsam. Es ist hilfreich, den Zustand des Wassers regelmäßig mit einem Wassertest zu überprüfen.

Zuverlässige Testkits findest du auf Stiftung Warentest.

Sobald du feststellst, dass der Wasserdruck nachlässt oder das Wasser einen ungewöhnlichen Geschmack oder Geruch annimmt, ist das oft ein Zeichen, dass ein Filterwechsel notwendig ist.

Notiere dir den letzten Wechsel des Filters, um das nächste Austauschdatum nicht zu versäumen.

Beim Kauf neuer Filterkartuschen solltest du sicherstellen, dass diese mit deinem System kompatibel sind. Qualitativ hochwertige Filter findest du in Fachgeschäften oder auf vertrauensvollen Online-Plattformen wie Amazon. Achte auf zertifizierte Produkte, die Verunreinigungen effektiv entfernen.

Die Kosten für neue Filterkartuschen variieren je nach Marke und Qualität. Hier eine Orientierungshilfe:

FiltertypLebensdauerKosten
Standardfilter6 Monate20-50€
Premiumfilter6 Monate50-100€

Denke daran, dass die Investition in bessere Filter langfristig zu Einsparungen führt, indem Reparaturen und Schäden an der Wasserinstallation vermieden werden. Außerdem trägst du zu deiner Gesundheit bei, indem du kontinuierlich sauberes und schadstofffreies Wasser trinkst.

Verwendungsmöglichkeiten des gefilterten Wassers

Verwendungsmoeglichkeiten des gefilterten Wassers

Wenn du einen Untertisch-Wasserfilter installiert hast, eröffnen sich dir eine Reihe von Möglichkeiten, wie du das gefilterte Wasser nutzen kannst.

Das reine, klare Wasser ist nicht nur zum Trinken da; seine Verwendung geht weit darüber hinaus. Hier sind einige Beispiele, wie du die Qualität deines gefilterten Wassers voll ausschöpfen kannst:

  • Zubereitung von Kaffee und Tee: Deine Heißgetränke werden von der Reinheit des Wassers profitieren. Aromen kommen besser zur Geltung und unerwünschte Beigeschmäcke, die oft bei der Verwendung von ungefiltertem Leitungswasser entstehen, entfallen.
  • Kochen: Verbessere den Geschmack deiner Speisen durch die Verwendung von gefiltertem Wasser beim Kochen. Ob Du Nudeln kochst oder Gemüse dünstest, die Zutaten erhalten eine Chance, ihre wahren Aromen zu entfalten.
  • Haustiere: Auch deine tierischen Begleiter verdienen reines Wasser. Gefiltertes Wasser ist besser für ihre Gesundheit und kann zu einem glänzenderen Fell führen.
  • Pflanzen: Gieße deine Pflanzen mit gefiltertem Wasser, um Kalkablagerungen auf Blättern und im Boden zu vermeiden und das Wachstum aufgrund besserer Nährstoffaufnahme zu fördern.
  • Haushaltsgeräte: Verlängere die Lebensdauer deiner Haushaltsgeräte, indem du sie mit gefiltertem Wasser betreibst. Verkalkungen in Wasserkochern, Bügeleisen oder Luftbefeuchtern werden so minimiert.

Die Qualität des Leitungswassers in Deutschland ist zwar allgemein hoch, regional können jedoch Unterschiede auftreten. Daher ist es ratsam, regelmäßige Wassertests durchzuführen, um sicherzugehen, dass dein Wasserfilter effektiv arbeitet.

Für die unterschiedlichen Verwendungszwecke können unterschiedliche Mengen an Wasser benötigt werden. Hier ist eine Tabelle, die dir einen Überblick über die durchschnittlichen Mengen für die häufigsten Verwendungszwecke gibt:

VerwendungszweckDurchschnittsverbrauch pro Tag
Trinkwasser2 Liter
Kaffee und Tee1 Liter
Kochen2-3 Liter
Haustiere1 Liter
Pflanzen1-2 Liter

Denke daran, dass diese Werte variieren können, je nach Anzahl der Personen im Haushalt und den spezifischen Bedürfnissen.

Vergiss nicht, dein Wasserfilter-System regelmäßig zu warten, damit es optimal funktioniert und du die vielen Vorteile des gefilterten Wassers weiterhin genießen kannst.

Fazit

Mit dem Wissen um die korrekte Installation und Wartung eures Untertisch-Wasserfilters seid ihr bestens gerüstet für dauerhaft reines Trinkwasser.

Denkt daran dass ihr nicht nur eure Gesundheit schützt sondern auch auf lange Sicht Geld spart. Vergesst nicht die Filterkartuschen regelmäßig zu wechseln und den Wasserdruck zu prüfen um die Qualität eures Wassers zu erhalten.

Ob für den perfekten Kaffee das Kochen oder für eure Liebsten zu Hause – sauberes Wasser macht den Unterschied. Bleibt also am Ball führt regelmäßige Wassertests durch und genießt die Frische und Reinheit die ein Untertisch-Wasserfilter euch bietet.

Häufig gestellte Fragen

Welche Vorteile bietet ein Untertisch-Wasserfilter?

Ein Untertisch-Wasserfilter sorgt für reines Trinkwasser, bietet langfristige gesundheitliche Vorteile und trägt zu Kostenersparnissen bei. Er entfernt effektiv Verunreinigungen aus dem Leitungswasser.

Was sollte man vor der Installation eines Untertisch-Wasserfilters beachten?

Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge bereitzuhalten und die Schritt-für-Schritt-Anleitung genau zu befolgen. Regelmäßige Wartung und Austausch der Filterkartuschen sind entscheidend für die Wassserqualität.

Wie oft sollten die Filterkartuschen ausgetauscht werden?

Die Filterkartuschen sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Der genaue Zeitraum hängt vom jeweiligen Hersteller und Ihrem Wasserverbrauch ab. Es wird empfohlen, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen.

Warum ist es wichtig, den Wasserdruck des Filters zu überprüfen?

Ein Nachlassen des Wasserdrucks kann ein Zeichen dafür sein, dass der Filter verstopft ist und gewechselt werden muss. Regelmäßige Überprüfung des Wasserdrucks stellt sicher, dass der Filter optimal funktioniert.

Was sollte getan werden, wenn das Wasser einen ungewöhnlichen Geschmack oder Geruch hat?

Wenn das Wasser einen ungewöhnlichen Geschmack oder Geruch aufweist, sollte der Wasserfilter überprüft und gegebenenfalls die Filterkartusche ausgetauscht werden. Zusätzlich kann ein Wassertest Klarheit über die Wasserqualität verschaffen.

Können hochwertige Filterkartuschen tatsächlich dabei helfen, langfristig Kosten zu sparen?

Ja, der Kauf von hochwertigen Filterkartuschen kann auf lange Sicht Einsparungen bringen, da sie effektiver Verunreinigungen entfernen und weniger häufig gewechselt werden müssen.

Für welche weiteren Zwecke kann gefiltertes Wasser verwendet werden?

Gefiltertes Wasser kann für die Zubereitung von Kaffee und Tee, zum Kochen, für Haustiere und Pflanzen sowie für den Einsatz in Haushaltsgeräten genutzt werden, um die Qualität und den Geschmack zu verbessern.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen


Schreibe einen Kommentar