Die 5 besten Wasserdestilliergeräte im Vergleich – (Test & Empfehlung 2021)

Von Holger Hansen ✓ Zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2021

beste-wasserdestilliergeraete-testDie Destillation ist einer der ältesten Wasserfilterungsprozesse, den die Menschheit kennt.

Aber wusstest du, dass es immer noch eines der effektivsten Filterungsprozessen ist, trotz unseres technologischen Fortschritts?

Im folgenden Artikel erfährst du alles, was es über moderne Wasserdestilliergeräte zu wissen gibt. Außerdem haben wir die besten Wasserdestilliergeräte für dich aufgelistet, die du dir ansehen kannst.

Wir sind uns sicher, dass du nach dem Lesen dieses Kaufratgebers in der Lage sein wirst, eine fundierte Entscheidung zu treffen, welches der beste Wasserdestillator für deinen Haushalt ist.

Wasserdestilliergeräte produzieren sauberes und klares Wasser. Manche Menschen mögen jedoch den Geschmack des destillierten Wassers nicht. Wenn dies der Fall ist, füge dem Wasser einige Mineralien oder Salze hinzu. Das verbessert den Geschmack des Wassers und macht es auch gesünder.

Inhaltsverzeichnis

Die 5 besten Wasserdestilliergeräte 2021 im Test

Die Investition in ein Destilliergerät für Zuhause ist eine großartige Möglichkeit, um zu garantieren, dass das Leitungswasser gefiltert und frei von Schadstoffen ist.

Im Folgenden haben wir eine gute Auswahl an Wasserdestilliergeräten mit ihren Vor- und Nachteilen für dich zusammengestellt, um dir die Wahl der besten Option für deine individuellen Umstände zu erleichtern.

Unsere Empfehlung


1. Waterlovers MKII Wasserdestilliergerät mit Smart Technologie

Waterlovers-MKII-WasserdestilliergeraetBewertung:

Falls du auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, verunreinigtes Wasser aus dem Wasserhahn zu reinigen, bist du mit der Destillation von Wasser gut beraten. Es gibt viele Hersteller, welche Wasserdestilliergeräte anbieten, aber mit dem MKII von Waterlovers sprechen wir hier von einem premium Gerät seiner Art.

In der Bedienung ähnelt dieses Produkt einem Wasserkocher. Geben Sie das Wasser lediglich hinein, drücken den Knopf und ihr destilliertes Wasser landet in der recht großen Glaskanne. Nachdem es dann gereinigt wurde, ist es sorgenfrei trinkbar!

  • Entfernt 99.9% chemischer und bakterieller Verunreinigungen.
  • Extrem stabile Glaskanne mit Edelstahldeckel.
  • Es gerät zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit Plastik.
  • 3 Liter destilliertes Wasser binnen 3 Stunden mit einem Reinheitswert von 0 ppm (part per million = Anteile pro Millionen).
  • Inkl. 6er Packung Kokosnuss und Aktivkohle Filter

Auch wenn dieses Gerät seinen Preis hat, spiegelt sich das in einfach Bedienung und hoher Qualität wieder! Mit seinem Aktivkohlefilter und der Smart-Technologie unser Testsieger und Kaufempfehlung!

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

2. Megahome Destilliergerät MH943SBS + Buch

Megahome-Destilliergeraet-MH943SBSBewertung:

Es gibt viele Gründe, warum man sein Wasser destillieren sollte. Der wohl häufigste Grund ist es, sein Wasser gesundheitlich rein zu halten, indem man alle Schadstoffe entfernt. Jedoch kann man dieses destillierte Wasser auch in Kombinationen mit Edelsteinen zur Energetisierung des Wassers nutzen.

Falls Sie das noch nicht wussten, umso besser! Denn mit dem Destilliergerät liefert Megahome ein Buch über die Herstellung von Edelsteinwasser mit, um sich Wissen darüber anzueignen. Darüber hinaus wird auch noch ein Edelstein Set zum selbst ausprobieren mitgeliefert!

  • Ganz einfach 4 Liter reines Wasser herstellen
  • inklusive Edelsteinset (zur Energetisierung des Wassers)
  • inklusive dem Buch “Wasser & Steine: Edelsteinwasser selbst herstellen” in deutscher Sprache
  • inklusive 250 g Reinigungsmittel für den Edelstahlkessel
  • inklusive Glaskanne, 6 Beutel mit Aktivkohle

Solltest du dich also für das Thema interessieren, empfehle ich dir den Kauf dieses Produktes. Falls nicht, empfiehlt es sich dennoch aus gesundheitlichen Gründen!

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

3. Yonntech Wasserdestille

Yonntech-WasserdestilleBewertung:

In unserem Leitungswasser werden häufig chemischen und bakteriellen Verunreinigungen gefunden, die gesundheitliche und geschmackliche Nachteile zur Folge haben. Man kann dieses Problem mit der Installation eines Wasserfilters im Haus lösen, da diese jedoch teuer sind, empfiehlt sich hier die Anschaffung einer Wasserdestille.

Durch das Destillieren mit der Wasserdestille Yonntech hat man im Nachhinein die Möglichkeit, das verunreinigte Wasser aus dem Wasserhahn zu reinigen. Insbesondere, wenn man das Wasser als Trinkwasser nutzen will, kann das sehr hilfreich sein.

  • Der Innere Teil des Wasserfilters besteht aus Edelstahl.
  • Effiziente Destillation bis 1 L / h
  • Kapazität: 4 L
  • Es ist ausgestattet mit Temperaturschutz-Modus. Wenn die Temperatur 150 ℃ überschreitet, schaltet es sich automatisch aus.
  • Diese Wasserdestille ist geeignet im Krankenhaus, in der Klinik, zu Haus, im Büro, im Labor usw.

Solltest du also die Reinigung deines Trinkwassers anstreben, um bakteriellen und chemischen Verunreinigungen aus dem Weg zu gehen und somit potenziell deine Gesundheit zu wahren, bietet sich der Kauf dieser Wasserdestille sehr an!

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

4. Megahome 316 Marine Grade Deluxe

Megahome-316-Marine-Grade-DeluxeBewertung:

Ein weiteres hochwertiges Wasserdestilliergerät von Megahome. Die 316 Marine Grade Deluxe glänzt mit ihrer rustikalen Optik und erfüllt auch genauso gut ihren Zweck. Denn dieses Gerät befreit dein Trinkwasser von Verunreinigungen aller Art, sei es bakteriell oder chemisch.

Denn es ist kein Geheimnis, dass trotz guter Überprüfung immer noch Unreinheiten im Wasser versteckt sind. Nehme dieses Problem und die Verantwortung für deine Gesundheit selbst in die Hand und destilliere dein Wasser!

  • Edelstahl der Güteklasse 316.
  • Dampfdestillation
  • 4 Liter reines Wasser in 5-6 Stunden
  • benutzerfreundlich.
  • Automatische Abschaltung

Nun musst du selbst entscheiden. Ist dir eine langfristige Investition in deine Gesundheit wichtig? Wenn du diese Frage mit “Ja” beantwortest, bietet sich der Kauf dieses Produkts sehr an!

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

5. YUEWO Elektrisch Tragbarer Wasserdestillierer

YUEWO-Elektrisch-Tragbarer-WasserdestilliererBewertung:

Das Wasser aus dem Wasserhahn ist nicht befreit von bakteriellen und chemischen Unreinheiten und es gibt viele Mittel und Wege dieses zum Reinigen. Sei es über eine Filteranlage am Haus oder durch eine Wasserdestille. Die Wasserdestille von YUEWO ist ein sehr hochwertiges Produkt seiner Art und sorgt durch seine Bauform und Funktion für einen sehr Angenehmen destillier Prozess.

  • Es besteht aus lebensmittelechtem Material und verfügt über eine leicht zu reinigende, abnehmbare Glasflasche.
  • Dieser Wasser-Destillierapparat ist ideal für das Labor, die Klinik oder den Haushalt als verlässliche Quelle für reines, hochwertiges Wasser.
  • Einfach zu bedienen, keine Installation erforderlich
  • Erzeugt Wasser von der sichersten und sauberster Qualität.

Kannst du also etwas Geld in die Hand nehmen, empfehle ich hier eine Investition in deine Gesundheit, die mit dieser definitiv kein Fehler ist.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Was ist destilliertes Wasser?

Destilliertes Wasser ist Wasser, das nach der Destillation entstanden ist. Destillation ist der Prozess, bei dem Komponenten oder Substanzen in einer Flüssigkeit durch selektive Verdampfung, gefolgt von Kondensation, getrennt werden.

Die Destillation kann entweder zu einer vollständigen Trennung der Elemente führen (man erhält nahezu reine Elemente) oder zu einer teilweisen Trennung (die Konzentration einiger Elemente wird erhöht, ohne dass man nur die reine Form erhält). In beiden Fällen hängt der Prozess von der unterschiedlichen Flüchtigkeit der Komponenten in der Flüssigkeit ab.

Destilliertes Wasser kann einen niedrigen pH-Wert haben. Generell gilt, dass destilliertes Wasser keinen Sauerstoff enthält und alle Mineralien in der Dampfkammer verbleiben, sodass es auch keine Mineralien enthält. Dies führt dazu, dass destilliertes Wasser “flach” schmeckt.

Einige Wasserdestilliergeräte fügen dem destillierten Wasser jedoch Mineralien hinzu, was seinen pH-Wert erhöht und seinen Geschmack verbessert.

Der pH-Wert von destilliertem Wasser

In der Schule wird uns beigebracht, dass der pH-Wert von destilliertem Wasser bei 7 liegt. In der Praxis ist es jedoch schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, denn wenn das gereinigte Wasser der Luft ausgesetzt wird, kann sich Kohlendioxid lösen.

Die Zahl 7 auf der ph-Skala ist neutral, wenn die Zahl darunter liegt, wird es als sauer angesehen. Währenddessen werden Lösungen mit Ph-Werten höher als 7 als essentiell bezeichnet.

ph-wert-wasser

Im Falle von destilliertem Wasser hat es theoretisch einen Ph-Wert von 7, ist also weder sauer noch basisch. Das wäre der Fall, wenn du es direkt nach dem Öffnen seines Behälters testest. Sobald destilliertes Wasser jedoch der Luft ausgesetzt wird, beginnt es, Kohlendioxid zu lösen, wodurch es in einen leicht sauren Bereich übergeht.

Das wird bestätigt, wenn das Wasser getestet wird, nachdem es ein paar Stunden der Luft ausgesetzt wurde. Dann wird der pH-Wert wahrscheinlich bei 5,8 liegen.

Die Leitfähigkeit von destilliertem Wasser

Die Fähigkeit oder das Potential, Wärme, Elektrizität oder Schall zu leiten oder zu übertragen, nennt man die Leitfähigkeit einer Substanz. Sie wird in der Einheit Siemens pro Meter gemessen.

Dieses Phänomen tritt auf, wenn ein elektrischer Strom, genannt Ionenleiter, auftritt, wenn es eine Nettobewegung von geladenen Ionen in Wasser und ionischen Flüssigkeiten oder Materialien gibt. Die elektrische Leitfähigkeit wird als das Verhältnis zwischen der Stromdichte und der Intensität des elektrischen Feldes bestimmt und ist der Gegensatz zum spezifischen Widerstand.

Zum Beispiel hat Silber die höchste Leitfähigkeit aller Metalle: 63 x 106 S/m. Wenn es um reines Wasser geht, ist es jedoch kein guter elektrischer Leiter. Normales destilliertes Wasser im Gleichgewicht mit Kohlendioxid aus der Luft hat eine Leitfähigkeit von 10 x10-6 W-1*m-1 (20 dS/m).

Formel für destilliertes Wasser

Die Formel für destilliertes Wasser ist H2O. Das Wassermolekül ist ein dreieckiges Molekül, das aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom besteht, also H2 + O oder HOH, was seine Form darstellt. Wenn wir uns seine Ionen ansehen, sind es H+ und OH-, die wesentlichen Elemente von Säure und Lauge. Das ist auch der Grund, warum theoretisch destilliertes Wasser einen neutralen Ph-Wert von 7,0 hat.

Die Vorteile des Trinkens von destilliertem Wasser

destilliertes-wasser-trinkenEs gibt viele gesundheitliche Vorteile, destilliertes Wasser gegenüber Leitungswasser zu wählen.

Keine Nitrate oder Nitrite

Nitrate und/oder Nitrite können ihren Weg in dein Trinkwasser finden, egal ob du Brunnenwasser oder kommunales Wasser aus der Leitung trinkst. Diese Verbindungen sind besonders für Kinder und ältere Menschen gefährlich und die Einnahme großer Mengen kann zu potentiell tödlichen Unfällen führen.

Kein Barium

Barium ist eine Chemikalie, die manchmal in der kommunalen Wasserversorgung gefunden wird. Barium kann Herzprobleme verursachen, da eine Studie herausfand, dass es bei Labortieren zu hohem Blutdruck führt.

Kein Kupfer

Kupfer ist eine Verbindung, die sowohl in Brunnenwasser als auch in der kommunalen Wasserversorgung nachgewiesen werden kann. Die Einnahme von Kupfer über einen langen Zeitraum kann zu einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Alzheimer führen.

Weniger Mikroorganismen

Fast alle bekannten Mikroorganismen werden zerstört, wenn das Wasser kochende Temperaturen erreicht. Und es kommt noch besser, denn der Wasserdampf überträgt sie nicht auf den Reinwasserbehälter.

Gilt als reinstes Wasser

Destilliertes Wasser wird weltweit in der Medizin, in der Parfümerie, in der Industrie, im Labor und in der Lebensmittelverarbeitung verwendet. Diese Industrien bevorzugen diese Art von Wasser, weil es reiner ist als das, was durch andere Filtermethoden entsteht.

Kein Chlor

Chlor wird normalerweise zur Aufbereitung von kommunalem Wasser verwendet. Chlor wird seit Jahrzehnten als Desinfektionsmittel verwendet, aber es wurde in letzter Zeit mit mehreren Krankheiten in Verbindung gebracht. Die Destillation wird das Chlor aus deinem Wasser entfernen.

Hilft bei der Entgiftung

Man kann destilliertes Wasser verwenden, um die gefährlichen Giftstoffe aus deinem Körper zu spülen. Du kannst destilliertes Wasser während einer Reinigungskur mit guten Ergebnissen verwenden. Du musst nur deine Mineralienquelle ersetzen.

Billiger

Destilliertes Wasser zu trinken ist billiger als Wasser in Flaschen zu kaufen. Destilliertes Wasser kann auch besser für deine allgemeine Gesundheit sein, da Plastikflaschen schädlich sein können.

Wofür wird destilliertes Wasser verwendet?

Wir haben bereits einige der Möglichkeiten erwähnt, wie Menschen destilliertes Wasser verwenden, aber lass uns noch einmal einen Blick darauf werfen und einige unserer Punkte erweitern.

  1. In der medizinischen Industrie wird diese Art von destilliertem Wasser als steriles Wasser bezeichnet, was etwas anders ist. Es wird verwendet, um alle Instrumente zu sterilisieren, die in Kontakt mit einem Menschen kommen. Chirurgen benutzen es auch, um ihre Hände zu waschen, sie vor einer Operation zu desinfizieren oder Wunden zu reinigen. Destilliertes Wasser wird von Zahnärzten bevorzugt, weil ihre Patienten es zum Spülen ihres Mundes verwenden; währenddessen benutzt es der Zahnarzt zum Abwischen seiner Geräte.
  2. Es wird verwendet, wenn Fachleute Experimente in einem Labor durchführen. Auf diese Weise wird kein Test mit Bakterien oder Chemikalien kontaminiert.
  3. Destilliertes Wasser wird für CPAP-Geräte (Continuous Positive Airway Pressure) empfohlen, die dazu dienen, die Atemwege einer Person während des Schlafs kontinuierlich zu öffnen, damit sie atmen kann. Dies wird gemacht, wenn jemand eine schwere Schlafstörung hat, die die Person daran hindert, im Schlaf zu atmen. Es wird bevorzugt, diese Art von Wasser zu verwenden, weil es keine Art von Organismen oder Mineralien zulässt, die sich aufbauen.
    Aus einem ähnlichen Grund verwendet auch die Kosmetikindustrie destilliertes Wasser.
  4. Du kannst es sogar in deinem Auto verwenden, um den Motor zu kühlen und zu reinigen oder um Blei-Säure-Batterien aufzufüllen.
  5. Auch bei Konserven wird in der Regel destilliertes Wasser verwendet, da es die Farbe und den Geschmack bewahrt und den Verderb reduziert.
  6. Neti Pot, das ist etwas, das Menschen seit Jahrhunderten benutzen, um ihre Nasengänge zu reinigen, um Verstopfungen zu reduzieren und Kopfschmerzen in den Nebenhöhlen zu lindern. Bei der Reinigung dieses Gegenstands wird empfohlen, destilliertes Wasser zu verwenden, und du kannst es auch zum Auflösen der Sinus-Mischung verwenden.

Destilliertes Wasser für Babies

Viele Eltern fragen sich, ob es in Ordnung ist, diese Art von Wasser an Babys zu geben. Die Antwort ist ja, aber erst ab dem 6. Monat. Einige Geschäfte verkaufen sogar destilliertes Wasser in kleinen Größen speziell für Babys.

Der Grund, warum man es einem Kind nach dem sechsten Lebensmonat geben kann, ist, dass sein Magen klein ist und zu viel Wasser ihn schnell füllen wird. Dadurch wird das Baby satt und will nicht seine Milchnahrung oder Muttermilch nehmen, die die primäre und wichtigste Nährstoffquelle ist. Außerdem solltest du bedenken, dass zu viel Wasser zu einer Wasservergiftung führen kann.

Auch die American Dental Association empfiehlt nicht, Wasser mit hohem Fluoridgehalt zu verwenden, wenn du pulverförmige oder konzentrierte Milchnahrungen mischst. Zu viel Fluorid erhöht das Risiko für Schmelzfluorose, ein Zustand, der sich bei der Bildung der Zähne entwickelt. Destilliertes Wasser ist dafür bekannt, dass es wenig Fluorid enthält.

Destilliertes Wasser für den Luftbefeuchter

Wenn du einen Luftbefeuchter zu Hause hast, ist es empfehlenswert, destilliertes oder entmineralisiertes Wasser zu verwenden, da es im Vergleich zu Leitungswasser einen geringeren Gehalt an Mineralien hat. Leitungswasser fördert sogar das Wachstum von Bakterien, und wenn es an die Luft abgegeben wird, können die Mineralien im Wasser als weißer Staub auf deinen Möbeln erscheinen.

Destilliertes Wasser fürs Aquarium

Reines Wasser ist gut zu gebrauchen, wenn du ein Aquarium auffüllen musst, das Wasser durch Verdunstung verliert. Du solltest nicht nur destilliertes Wasser für Wasserwechsel verwenden. Es dient nur dazu, die Härte des Leitungswassers vor einem Wasserwechsel zu reduzieren.

Der Grund, warum du nicht nur reines Wasser verwenden kannst, ist der Mangel an Mineralien, der es schädlich für das Wasserleben macht. Mineralien sind lebenswichtig, weil sie als Puffer für den Ph-Wert fungieren. Wenn du dem destillierten Wasser richtig Mineralien hinzufügst, wird es zu einer der besten Optionen für ein gutes und gesundes Aquarium.

Wenn du einen kleinen Tank oder ein kleines Becken hast, solltest du kein destilliertes Wasser verwenden, da es für die Fische tödlich sein kann, da es den Ph-Wert beeinflusst.

Trinken von destilliertem Wasser zur Gewichtsabnahme

Es gibt einige Behauptungen, dass das Trinken von destilliertem Wasser dir helfen kann, Gewicht zu verlieren. Schauen wir uns an, warum das behauptet wird und ob es wirklich stimmt?

In Bezug auf seinen Nährwert hat Wasser, egal welcher Art, null Kalorien, aber da es etwa eine Kalorie pro 30 ml für deinen Körper benötigt, um es zu verarbeiten, ist es ein negativkalorisches Lebensmittel. Das bedeutet, dass das Trinken von Wasser deine Bemühungen zur Gewichtsabnahme unterstützen kann.

Es gibt keine Studien, die belegen, dass das Trinken von speziell destilliertem Wasser anders ist als das Trinken von anderen Arten von Wasser in Bezug auf die Gewichtsabnahme. Wie auch immer, wenn du dich entscheidest, Gewicht zu verlieren, ist alles, was du tun musst, die tägliche Höchstmenge an Wasser zu trinken.

Es kann dir nur dann beim Abnehmen helfen, wenn du es gleichzeitig mit anderen aggressiveren Abnehm-Maßnahmen wie einer gesunden Ernährung und einem Trainingsplan anwendest. Ansonsten gibt es keinen Unterschied in Bezug auf das Abnehmen.

Wie funktionieren Wasserdestillierer?

Wasserdestillierer nutzen eine der effektivsten Methoden, um Wasser zu filtern. Sie haben ein Heizelement, das das Wasser erhitzt, bis es den Siedepunkt erreicht. Einige von ihnen verwenden einen Thermostat, um sicherzustellen, dass das Gerät energieeffizient ist, damit sie das Wasser nicht unnötig aufheizen.

Wenn das Wasser zu Dampf wird, wird es in die Siedekammer gezogen, wo es abkühlt und wieder zu einer Flüssigkeit kondensiert. Diese Flüssigkeit wird dann in einem Wasserbehälter aufgefangen.

Die meisten der im ursprünglichen Wasser vorhandenen Verunreinigungen bleiben in der Siedekammer zurück.

wasserdestilliergeraet-funktionsweise

Was ist der Prozess der Wasserdestillation?

Die Destillation ist eine der ältesten Methoden, Wasser zu filtern. Das Wasser wird auf eine Siedetemperatur erhitzt. Wenn sich das Wasser in Dampf umwandelt, steigt es auf und gelangt in eine oder mehrere Kühlschlangen, wo das Kühlwasser die Temperatur senkt.

Die niedrigere Temperatur bewirkt, dass der Dampf kondensiert und wieder in einen flüssigen Zustand übergeht. Das entstehende Wasser wird aufgefangen und gespeichert.

Einige Wasserdestillationsfilter verwenden auch einen Kohlefilter, um einige Chemikalien abzutrennen, die nach der Destillation im Wasser verbleiben könnten.

Wie kann man Wasser destillieren?

destillation-erklaertDu kannst durch das Destillieren das Wasser reinigen oder sogar das Wasser, das du bereits hast, aufbereiten, oder für den Notfall Trinkwasser aus Meerwasser herstellen, oder einfach nur Wasser beim Campen gewinnen.

Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, wie du ganz einfach Wasser destillieren kannst?

Es gibt ein paar Methoden, die wir uns kurz ansehen werden, und mit denen du dir etwas Geld sparen kannst, anstatt destilliertes Wasser im Laden zu kaufen. Das heißt, du würdest je nach den Ressourcen, die du zur Verfügung hast und ob du gereinigtes, unreines Wasser hast, das du aus der Luft oder aus Pflanzen gewinnen musst.

  • Du kannst Wasser auf einem Herd, Grill oder Lagerfeuer destillieren. Beginne, indem du einen großen Topf teilweise mit Wasser füllst, stelle eine Auffangschale in den Topf, sie sollte eine Größe haben, die das destillierte Wasser nicht zurück in den Haupttopf tropfen lässt. Setze dann den Topfdeckel kopfüber auf den Behälter. Schalte die Hitze ein, so dass es heiß ist, aber nicht kocht. Lege danach Eiswürfel auf den Deckel, den du gerade aufgesetzt hast. Das hilft dabei, den Dampf im Topf in Flüssigkeit zu kondensieren. Wenn du fertig bist, schalte die Hitze aus und entferne die Schüssel mit destilliertem Wasser.
  • Es gibt eine ähnliche Möglichkeit, dies zu tun, aber das Wasser in einem Außenbehälter aufzufangen.
  • Du kannst auch Wasser aus Regen oder Schnee destillieren. Du musst einen Tag oder länger warten, bis alle Sedimente auf den Boden der Schüssel gefallen sind, in der du den Regen oder Schnee gesammelt hast. Es ist in Ordnung, das Wasser so zu trinken, wenn du dich in einer sauberen Gegend befindest, aber du kannst auch einige Filterschritte hinzufügen, wenn du möchtest.
  • Home Distillation Kits ist eine weitere Möglichkeit, die Brennstoff oder Elektrizität verwendet, um die Wasserquelle zu erhitzen.

Wenn du das Grundprinzip kennst und verstehst, kannst du auch Wasser aus Pflanzen oder Schlamm destillieren. Dies ist vor allem für Notsituationen hilfreich.

Zuerst musst du an einem sonnigen Platz ein Loch graben, dann stellst du auf den Boden des Lochs und in dessen Mitte eine Dose, die das Wasser auffängt. Drumherum stapelst du feuchte Pflanzen und deckst das Loch mit einer Plastikfolie ab. Bei Bedarf kannst du es sichern, indem du Steine oder Erde darauf legst. Im Idealfall ist es so gut versiegelt, dass keine Feuchtigkeit entweichen kann.

Die Wärme, die im Inneren eingeschlossen ist, wird dem Wasser helfen zu verdunsten, dies nennt man den Treibhauseffekt. Um eine kleine und notwendige Vertiefung zu erzeugen, lege einen Kieselstein in die Mitte der Frischhaltefolie. Auf diese Weise erzeugst du, dass der Dampf kondensiert und dorthin fällt, wo du die Vertiefung gemacht hast und in die Dose fällt.

Beim Campen kannst du im Notfall effiziente Wasserreinigungstabletten verwenden.

Verwendung und Wartung eines Wasserdestillierers

Wenn das Wasser zu Dampf wird, bleiben die meisten Verunreinigungen in der Dampfkammer zurück. Das bedeutet, dass mit der Zeit die Kalkablagerungen, die normalerweise deinen Wasserhahn betrafen, nun auch die Siedekammer betreffen. Das bedeutet, dass du den Wasserdestillierer regelmäßig reinigen musst.

Gehe dabei wie folgt vor:

  • Entferne den Deckel des Destilliergeräts – Wenn dein Destilliergerät einen Deckel hat, den du abnehmen kannst, tue es. Weiche den Deckel in einem Waschbecken voller Wasser ein. Mische 1/4 Tasse Essig oder Limetten-/Zitronensaft in das Wasser.
  • Wenn der Deckel befestigt ist – Mische 1/4 Tasse Essig oder Limetten-/Zitronensaft in einer Schüssel. Nimm ein sauberes Tuch oder eine Scheuerbürste und reinige den Deckel mit der Lösung. Spüle den Dampfer ab, damit alle Spuren der Lösung weggespült werden, und trockne ihn dann mit einem Tuch ab.
  • Reinige die Siedekammer – Verwende eine Lösung aus 1/2 Wasser, 1/2 Essig oder Zitronensaft, um die Siedekammer zu reinigen. Du solltest genug Lösung herstellen, um die Kammer über der Linie der mineralischen Ablagerungen mit mindestens 2 Zoll zu füllen. Lass die Lösung über Nacht einwirken. Spüle die Kammer mit frischem Wasser aus und lass sie trocknen.
  • Vermeide die Verwendung kommerzieller Reinigungsmittel – Manche Leute verwenden kommerzielle Reinigungsmittel, um ihren Wasserdampfer zu reinigen. Dies kann den Dampfer zwar schneller reinigen, aber es kann auch schlecht für deine Gesundheit sein. Spuren des Reinigungsmittels können in der Kochkammer verbleiben, nachdem du sie abgespült hast, und sie könnten ihren Weg in dein Trinkwasser finden. Dies kann zu einer versehentlichen Vergiftung führen.

Häufige Mythen über das Trinken von destilliertem Wasser

Es gibt einige Mythen über den Konsum von destilliertem Wasser. Während einige von ihnen neu für dich sein könnten, sind wir sicher, dass du von einigen gehört hast und sie sogar für wahr hältst.

Destilliertes Wasser zu trinken ist schlecht für den Mineralienhaushalt

Okay, wir müssen zugeben, dass dies wahr ist. Aber es wird übertrieben dargestellt. Wenn du 8 Gläser hartes Wasser am Tag trinkst, machen die Mineralien, die du zu dir nimmst, nur 15% der Mineralienaufnahme aus, die du haben solltest. Der größte Teil deiner Mineralienaufnahme kommt aus der Nahrung, die du konsumierst, nicht aus dem Wasser, das du trinkst.

Kochen mit destilliertem Wasser entfernt die Mineralien aus der Mahlzeit

Dies ist nicht wahr. Kochen senkt automatisch den Nährstoffgehalt der Mahlzeit, egal welche Art von Wasser du verwendest. Das ist der Grund, warum das Dampfgaren so beliebt ist. Ob du mit normalem Wasser oder destilliertem Wasser kochst, der Nährwert deiner Mahlzeit wird der gleiche sein.

Destilliertes Wasser zu trinken, schwächt die Zähne

Auch diese Behauptung ist unwahr. Es spielt keine Rolle, wie lange du destilliertes Wasser trinkst, es wird das Fluorid in deinen Zähnen nicht abbauen. Es wird jedoch das Fluorid aus dem Wasser entfernen, aber die meisten Arten von Zahnpasta enthalten bereits genug Fluorid, um deine Zähne gesund zu halten.

Destilliertes Wasser schmeckt flach

Dies ist wahr. Dem destillierten Wasser werden alle Mineralien entzogen, so dass es einen flachen Geschmack haben wird. Außerdem sind manche Menschen so sehr an den Geschmack von Chlor in ihrem Trinkwasser gewöhnt, dass es sich anders anfühlen könnte, wenn sie kein Chlor wahrnehmen. Manche Menschen fügen ihrem Trinkwasser Mineralien und Salze zu, um den Geschmack zu verbessern.

Destillation entfernt keine VOCs

Dies ist teilweise wahr. Die Destillation entfernt diese Verbindungen nicht, weil sie eine niedrigere Siedetemperatur als Wasser haben, so dass sie auch in den Siederaum gelangen. Allerdings gibt es einige Destilliergeräte, die genau aus diesem Grund auch einen Kohlefilter verwenden. Nachdem das Wasser destilliert wurde, werden die VOCs durch den Kohlefilter aufgefangen.

Destillation ist teuer

Das stimmt nicht. Bei der Destillation wird Strom verwendet, um die Wärme zu erzeugen, die zum Filtern des Wassers benötigt wird. Die Menge an Strom, die dabei verbraucht wird, ist jedoch unbedeutend und für 1 Liter Wasser werden nur wenige Cent an Strom benötigt. Das ist viel billiger als Wasser in Flaschen zu kaufen.

Destilliertes Wasser vs. gereinigtes Wasser

Jedes Wasser gilt als gereinigt, wenn es weniger als 10 PPM Verunreinigungen enthält. Gereinigtes Wasser ist in der Regel das Ergebnis eines mehrstufigen Filtrationsprozesses, wie Umkehrosmose, Ionenaustausch und mehr. Diese Filtrationsprozesse können bis zu 99,99 % der Verunreinigungen im Wasser entfernen, so dass es rein bleibt.

Destilliertes Wasser ist das Wasser, das durch einen Destillationsprozess entsteht. Es enthält eine sehr geringe Anzahl von Verunreinigungen. Destilliertes Wasser enthält etwa 1 PPM an Verunreinigungen und kann als eine weitere Art von gereinigtem Wasser betrachtet werden.

Der Hauptunterschied zwischen gereinigtem Wasser und destilliertem Wasser ist nicht der Verunreinigungsgrad. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Arten von Wasser ist der Mineraliengehalt.

Während beide Arten einen geringen Grad an Verunreinigungen aufweisen, enthält gereinigtes Wasser tendenziell mehr Mineralien als destilliertes Wasser. Diese Mineralien werden jedoch nach dem Filtrationsprozess hinzugefügt, der auch nach der Destillation erfolgen kann.

Destilliertes Wasser vs. Quellwasser

Wir haben deutlich gemacht, dass destilliertes Wasser reines Wasser ist, ohne Mineralien oder schädliche Bakterien. Quellwasser hingegen stammt aus natürlich vorkommenden Quellen, und genau wie reines Wasser wird es einer gewissen Verarbeitung und Filtration unterzogen, die Partikel entfernt und Bakterien abtötet.

Der Unterschied ist, dass es immer noch die meisten Mineralien, wie Kalzium und Magnesium, enthält. Deshalb sagen viele Leute, dass es einen frischen oder knackigen Geschmack hat, wenn sie es trinken. Was die Reinheit angeht, sind Quell- und Leitungswasser auf einem ähnlichen Niveau.

Quellwasser wird sowohl zum Kochen als auch für den täglichen Gebrauch verwendet, da es aufgrund seines hohen Mineraliengehalts ausgezeichnete hydratisierende Eigenschaften besitzt.

Destilliertes vs. Deionisiertes Wasser

Deionisiertes Wasser ist noch reiner als destilliertes Wasser, es enthält keine anderen Ionen als H+ und OH-. Dies wird erreicht, indem eine Umkehrosmose und eine deionisierende Membran auf ein destilliertes Wasser angewendet werden.

DI ist ein anderer Name für deionisiertes Wasser, das tief entmineralisiert ist und eine hohe Reinheit aufweist. Es ist auch sehr reaktiv, und ungeladene Partikel können durch die Deionisierung nicht entfernt werden.

Für weitere Informationen schau dir unseren Kaufratgeber für die besten Wasserionisierer an.

Destilliertes Wasser vs. Umkehrosmose

Umkehrosmose-Systeme setzen auf eine halbdurchlässige Membran, die dazu dient, zwei Wasserlösungen zu trennen: das ursprüngliche Wasser, das normalerweise aus dem Wasserhahn kommt, und das saubere, gereinigte Wasser, das trinkfertig ist.

Beim Prozess der Umkehrosmose passiert das Wasser die winzigen Löcher dieser Membran, indem es mittlerweile unter Druck steht. Dabei werden die größeren Moleküle zurückgelassen, und am Ende kommt frisches, sauberes Wasser heraus.

Einer der Vorteile dieser Methode ist, dass du Kohlenstoff hinzufügen kannst, der noch mehr Partikel entfernt, als im Vergleich zur Destillation oder der normalen Umkehrosmose.

Destilliertes Wasser vs. Gefiltertes Wasser

Jedes Wasser, das einen Filtrationsprozess durchlaufen hat, der alle nicht benötigten oder unerwünschten Partikel und Verunreinigungen entfernt, wird gereinigtes Wasser genannt. Die Methode kann immer noch einige Mineralien zurücklassen. Das bedeutet, dass der Unterschied zwischen destilliertem und gefiltertem Wasser in der Art und Weise liegt, wie sie Verunreinigungen entfernen.

Beachte, dass gefiltertes Wasser, das du in Flaschen kaufen kannst, oft einen speziellen Filterprozess durchläuft, der strenger sein kann als die Standards, die das Bundesumweltamt bereits festgelegt hat. Ein Filter ist zum Beispiel die Mikron-Filtration, die mehr und feinere Verunreinigungen entfernt als die meisten Standardfilter, da sie mikroskopisch kleine Löcher hat.

Je nach Fall kann hochgefiltertes Wasser als gereinigtes Wasser bezeichnet werden, das gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn es weniger als 10 Teile pro Million Verunreinigungen hat. Auch wenn nicht jedes gefilterte Wasser so aufbereitet ist, dass es als gereinigtes Wasser bezeichnet werden kann, so hat doch jedes gereinigte Wasser einen Filtrationsprozess durchlaufen.

Schau dir unsere Testberichte über die besten Wasserfilter für Kühlschränke und die hochwertigsten tragbaren Wasserfilter an.

Häufige Fragen & Antworten zu destilliertem Wasser

  • Können Babys destilliertes Wasser trinken?
    Ja, Babys können destilliertes Wasser trinken. Experten empfehlen sogar, dass Babys unter einem Jahr nur destilliertes Wasser trinken sollten, da es sicherer ist als andere Arten von Wasser.
  • Wofür wird destilliertes Wasser verwendet?
    Destilliertes Wasser wird für viele Zwecke verwendet. Du kannst destilliertes Wasser trinken oder es zum Kochen verwenden. Destilliertes Wasser wird auch in Laboren verwendet, weil es sauberer ist als andere Arten von Wasser. Aus dem gleichen Grund wird destilliertes Wasser auch in der Medizin, der Lebensmittelverarbeitung, der Parfümerie und in der Industrie verwendet. Destilliertes Wasser wird auch für Bügeleisen verwendet, da es keine Mineralien enthält, die zu Kalkablagerungen führen können.
  • Ist in destilliertem Wasser Chlor enthalten?
    Wenn das Wasser einen Destillationsprozess durchläuft, werden 93-95% des enthaltenen Chlors entfernt. Wenn nach der Destillation zusätzlich ein Kohlefilter verwendet wird, werden 99,99% des Chlors entfernt.
  • Wird das Wasser durch Kochen destilliert?
    Nicht wirklich. Das Abkochen des Wassers ist nur die Hälfte des Destillationsprozesses. Wenn Wasser kocht, geht es von einem flüssigen Zustand in einen dampfförmigen über. Die Destillation fängt den Dampf ein und kondensiert ihn, nachdem die Temperatur gesenkt wurde. Der kondensierte Dampf ist eigentlich das gefilterte Wasser.
  • Ist abgefülltes Flaschenwasser destilliert?
    “Wasser in Flaschen” ist eine große Kategorie, die drei Haupttypen von Wasser umfasst, die unterschiedliche Filtrations- oder Reinigungsverfahren durchlaufen. Nichtsdestotrotz durchläuft abgefülltes Wasser normalerweise eher einen Filtrations- als einen Destillationsprozess. Das liegt daran, dass es immer noch wichtige Mineralien enthält, die den Geschmack und den Nährwert des Wassers beeinflussen. Das ist anders als bei destilliertem Wasser, denn wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dieser Art von Wasser um völlig reines H2O, da man durch den Prozess Verunreinigungen, einschließlich Mineralien, loswird. Einige destillierte Wassermarken entscheiden sich dafür, ihr natürliches Wasser zu verfeinern. Danach werden dem Wasser jedoch in der Regel wieder Mineralien zugesetzt, bevor es in Flaschen abgefüllt wird.
  • Ist destilliertes Wasser steril?
    Sowohl steriles als auch destilliertes Wasser sind reines H2O; sie werden jedoch aus unterschiedlichen Gründen verwendet. Wie wir wissen, wird destilliertes Wasser zum Beispiel von normalen Menschen zum Trinken oder auch in Laboren verwendet. Steriles Wasser hingegen wird von der medizinischen Gemeinschaft zur Reinigung von Wunden oder als intravenöse Flüssigkeit verwendet. Weil es im medizinischen Bereich verwendet wird, hat steriles Wasser einen bestimmten Ph-Wert und eine bestimmte Osmolarität. Das macht es wirklich rein und schädlich, wenn diese Größen nicht reguliert oder überwacht werden.

Fazit

Die Wasserdestillation ist eine der ältesten Methoden, Wasser zu filtern. Diese Filtrationsmethode wurde über die Jahrhunderte hinweg immer wieder verwendet, und zwar aus einem einzigen Grund.

Sie ist effizient. Selbst mit Hilfe moderner Technologie und Wasserfiltern gibt es nur wenige Filtrationsmethoden, die das Wasser effektiver von Verunreinigungen befreien als die Destillation.

Wir sind davon überzeugt, dass du nach dem Lesen unseres Kaufratgebers zu den besten Wasserdestilliergeräten in der Lage sein wirst, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, welches das beste Wasserdestilliergerät für dein Zuhause ist.

Die Wasserdestillation ist immer noch eine der besten Methoden, um Verunreinigungen aus deinem Trinkwasser zu entfernen, und sie wird immer noch weltweit eingesetzt. Destilliertes Wasser ist sauberer als die meisten anderen Arten von Wasser, die durch verschiedene Filtrationsprozesse entstanden sind, weshalb es auch für Kinder empfohlen wird.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar